Home
Unsere Leistungen
Logopädie
Unser Team
Räumlichkeiten
Kursangebote
Therapie Netzwerk
Kontakt
Unser übergeordnetes Ziel ist die Verbesserung der Handlungsfähigkeit unter Berücksichtigung der sensomotorischen, emotionalen und kognitiven Entwicklung.
Wir behandeln Kinder und Jugendliche mit folgenden Störungsbildern:
Wir behandeln Erwachsene mit folgenden Störungsbildern:
• Störungen der Sensorischen Integration und Perzeption • Störungen der Konzentration, Ausdauer und Aufmerksamkeit, z.B. (ADS, ADHS) • Koordinationsstörungen in der Grob-, Fein- und Graphomotorik • Einschränkung der Selbständigkeit • Syndrome (z.B. Morbus Down) • Entwicklungsverzögerungen • Bewegungsstörungen nach Schädigung des ZNS (z.B. ICP) • Verhaltensstörungen (übermäßige Angst, Aggression, Abwehr, Passivität,                                       oppositionelles Problemverhalten) • Emotionale Störungen (z.B. elektiver Mutismus, Autismus)
Neben den grundlegenden ergotherapeutischen Therapieansätzen arbeiten wir auch nach folgenden Konzepten:
• Sensorische Integrationstherapie nach Jean Ayres • Frostig Konzept, zur Förderung der visuellen Wahrnehmung • Führen nach Affolter • THOP (Döpfner) Therapieprogramm für Kinder mit hyperkinetischem und oppositionellem   Problemverhalten • M.O.R.E   Konzentrationstrainings: Alert Programm, Marburger   Konzentrationstraining , Attentioner Training • Beratung nach systemischem Ansatz / verhaltenstherapeutische Ansätze nach Jansen/Streit • Behandlung erwachsener Patienten in Anlehnung an das Bobath-Konzept
• neurologische Erkrankungen (z.B. Schlaganfall, Parkinson, Multiple Sklerose) • Zustand nach Schädel-Hirn-Trauma • Störungen der Handfunktion • Hirnleistungstraining
Home
Unsere Leistungen
Logopädie
Ergotherapie
Unser Team
Räumlichkeiten
Kursangebote
Therapie Netzwerk
Kontakt
Unser übergeordnetes Ziel ist die Verbesserung der Handlungsfähigkeit unter Berücksichtigung der sensomotorischen, emotionalen und kognitiven Entwicklung.
Wir behandeln Kinder und Jugendliche mit folgenden Störungsbildern:
Wir behandeln Erwachsene mit folgenden Störungsbildern:
• Störungen der Sensorischen Integration und Perzeption • Störungen der Konzentration, Ausdauer und Aufmerksamkeit, z.B. (ADS, ADHS) • Koordinationsstörungen in der Grob-, Fein- und Graphomotorik • Einschränkung der Selbständigkeit • Syndrome (z.B. Morbus Down) • Entwicklungsverzögerungen • Bewegungsstörungen nach Schädigung des ZNS (z.B. ICP) • Verhaltensstörungen (übermäßige Angst, Aggression, Abwehr, Passivität, oppositionelles                                       Problemverhalten) • Emotionale Störungen (z.B. elektiver Mutismus, Autismus)
Neben den grundlegenden ergotherapeutischen Therapieansätzen arbeiten wir auch nach folgenden Konzepten:
• Sensorische Integrationstherapie nach Jean Ayres • Frostig Konzept, zur Förderung der visuellen Wahrnehmung • Führen nach Affolter • THOP (Döpfner) Therapieprogramm für Kinder mit hyperkinetischem und oppositionellem   Problemverhalten • M.O.R.E   Konzentrationstrainings: Alert Programm, Marburger   Konzentrationstraining, Attentioner Training • Beratung nach systemischem Ansatz / verhaltenstherapeutische Ansätze nach Jansen/Streit • Behandlung erwachsener Patienten in Anlehnung an das Bobath-Konzept
• neurologische Erkrankungen (z.B. Schlaganfall, Parkinson, Multiple Sklerose) • Zustand nach Schädel-Hirn-Trauma • Störungen der Handfunktion • Hirnleistungstraining
Home
Unsere Leistungen
Logopädie
Ergotherapie
Unser Team
Räumlichkeiten
Kursangebote
Therapie Netzwerk
Kontakt
Unser übergeordnetes Ziel ist die Verbesserung der Handlungsfähigkeit unter Berücksichtigung der sensomotorischen, emotionalen und kognitiven Entwicklung.
Wir behandeln Kinder und Jugendliche mit folgenden Störungsbildern:
Wir behandeln Erwachsene mit folgenden Störungsbildern:
• Störungen der Sensorischen Integration und Perzeption • Störungen der Konzentration, Ausdauer und Aufmerksamkeit, z.B. (ADS, ADHS) • Koordinationsstörungen in der Grob-, Fein- und Graphomotorik • Einschränkung der Selbständigkeit • Syndrome (z.B. Morbus Down) • Entwicklungsverzögerungen • Bewegungsstörungen nach Schädigung des ZNS (z.B. ICP) • Verhaltensstörungen (übermäßige Angst, Aggression, Abwehr, Passivität,                                      oppositionelles Problemverhalten) • Emotionale Störungen (z.B. elektiver Mutismus, Autismus)
Neben den grundlegenden ergotherapeutischen Therapieansätzen arbeiten wir auch nach folgenden Konzepten:
• Sensorische Integrationstherapie nach Jean Ayres • Frostig Konzept, zur Förderung  der visuellen Wahrnehmung • Führen nach Affolter • THOP (Döpfner) Therapieprogramm für Kinder mit hyperkinetischem und oppositionellem   Problemverhalten • M.O.R.E • Konzentrationstrainings: Alert Programm, Marburger   Konzentrationstraining, Attentioner Training • Beratung nach systemischem Ansatz / verhaltenstherapeutische Ansätze nach Jansen/Streit • Behandlung erwachsener Patienten in Anlehnung an das Bobath-Konzept
• neurologische Erkrankungen (z.B. Schlaganfall, Parkinson, Multiple Sklerose) • Zustand nach Schädel-Hirn-Trauma • Störungen der Handfunktion • Hirnleistungstraining