Home
Unsere Leistungen
Logopädie
Ergotherapie
Unser Team
Räumlichkeiten
Kursangebote
Therapie Netzwerk
Kontakt
Ergotherapie Logopädie
Maike Michels
Ausbildung: • 2010 bis 2013 Ausbildung zur Ergotherapeutin • staatlich anerkannte Ergotherapeutin • seit 2014 Ausbildung zur Therapeutin für sensorische   Integrationstherapie
Therapieschwerpunkte: • Behandlung von Kindern vor allem mit Aufmerksamkeits-    störungen, Aktivitätsstörungen, Wahrnehmungsstörungen,    motorischen Entwicklungsstörungen, allgemeinen    Entwicklungsverzögerungen • Behandlung von AD(H)S unter ergotherapeutischen     Aspekten, Elternberatung • Behandlung von Kindern mit Teilleistungsstörungen und   resultierenden Schwierigkeiten im Lese-, Schreib- und   Rechenerwerb (z.B. Legasthenie, Dyskalkulie) • Behandlung erwachsener Patienten in Anlehnung an   das Bopath Konzept
Home
Unsere Leistungen
Logopädie
Ergotherapie
Unser Team
Räumlichkeiten
Kursangebote
Therapie Netzwerk
Kontakt
Ergotherapie Logopädie
Maike Michels
Ausbildung: • 2010 bis 2013 Ausbildung zur Ergotherapeutin • staatlich anerkannte Ergotherapeutin • seit 2014 Ausbildung zur Therapeutin für sensorische   Integrationstherapie
Therapieschwerpunkte: • Behandlung von Kindern vor allem mit Aufmerksamkeits-   störungen, Aktivitätsstörungen, Wahrnehmungsstörungen,   motorischen Entwicklungsstörungen, allgemeinen   Entwicklungsverzögerungen • Behandlung von AD(H)S unter ergotherapeutischen    Aspekten, Elternberatung • Behandlung von Kindern mit Teilleistungsstörungen und   resultierenden Schwierigkeiten im Lese-, Schreib- und   Rechenerwerb (z.B. Legasthenie, Dyskalkulie) • Behandlung erwachsener Patienten in Anlehnung an   das Bopath Konzept
Home
Unsere Leistungen
Logopädie
Ergotherapie
Unser Team
Räumlichkeiten
Kursangebote
Therapie Netzwerk
Kontakt
Ergotherapie Logopädie
Maike Michels
Ausbildung: • 2010 bis 2013 Ausbildung zur Ergotherapeutin • staatlich anerkannte Ergotherapeutin • seit 2014 Ausbildung zur Therapeutin für sensorische   Integrationstherapie
Therapieschwerpunkte: • Behandlung von Kindern vor allem mit Aufmerksamkeits-    störungen, Aktivitätsstörungen, Wahrnehmungsstörungen,    motorischen Entwicklungsstörungen, allgemeinen    Entwicklungsverzögerungen • Behandlung von AD(H)S unter ergotherapeutischen    Aspekten, Elternberatung • Behandlung von Kindern mit Teilleistungsstörungen und   resultierenden Schwierigkeiten im Lese-, Schreib- und   Rechenerwerb (z.B. Legasthenie, Dyskalkulie) • Behandlung erwachsener Patienten in Anlehnung an   das Bopath Konzept